Abgabe-Hinweise

 

 

Abgabehinweise, gültige Fassung 08/2017 - mit jeder ihrer Anfrage sie sich automatisch damit einverstanden.


  1. Die Tiere werden mit augenscheinlicher Gesundheit vergeben, dazu wird bei der Abgabe eine Übernahmevereinbarung mit Checkliste ausgefüllt.Bitte einen Lichtbildausweis mitnehmen.
  2. Aufgrund der schnelleren Verbreitung des RHD2 Virus (Kaninchen mit Stand 1.12.17) in Deutschland auf Österreich, werden keinerlei Kleinnager mehr zurückgenommen! Bitte erkundigen sie sich vorher ausführlich ob nicht eine Tierallergie besteht.
  3. Sollten sie ein ausgewähltes Tier anzahlen wollen und holen es zum vereinbarten Termin nicht ab, verfällt ihre Anzahlungsbetrag ZUR  GÄNZE.
  4. Wird das Tier von einer Tierspedition oder Mitnahmedienst transportiert, kann ich für den Weg ab Übernahme des Versenders/Mitnehmers ab Auszug bei mir, für den Transportweg bis zur Übernahme von ihnen, keinerlei Haftung übernehmen. Der Übernahmevereinbarung wird daher vorher ausgefüllt (per Mail). Der Transport ist auch selbst zu organisieren und extra zu bezahlen. Für eine verabsäumte Kontrolle des Zustandes des Tieres bei mir vor Ort, hafte ich nicht. Denn grundsätzlich gilt Selbstabholung.
  5. Tierpreise und Geschlechter sind generell anzufragen. Diese varieren je Abstammung, Farbe, Rasse.
  6. Private Käufer erhalten eine Geburtsurkunde per Mail im PDF-Format zugesandt. Züchter können einen Abstammngsnachweis um € 5,- erhalten.
  7. Ich behalte mir das Recht vor, nicht an "jedermann" Tiere zu vergeben.
  8. Genauso behalte ich mir das Recht vor, sollte es sich so gestalten, dass ein bereits reserviertes Tier wider Erwarten doch selbst benötigt wird, vom beabsichtigen Verkauf zurückzutreten.
  9. Es kommen nur Tiere zur Abgabe, die bereits etliche Tage in der Abgabe-Gruppe verbracht haben. D.h. diese werden vor der Abgabe entwurmt und im Fall gegen Kokzidien gekurt.
  10. Für nachträgliche anfallende Kosten für z.B. Tierarztbesuche (Krankheit, Verletzungen, Kastrationen oder Entwurmungen/Kokzidien-behandlungen, ev. Vererbungsanormalien die nicht offensichtlich waren) weise ich darauf hin, dass diese keinesfalls von mir übernommen werden.
  11. Satz- und Druckfehler vorbehalten - All rights reserved.

 

Version 08/2017 - Update 1.12.2017

 

Erika Umbauer

 

Mindest-Haltungsbedingungen laut aktuellem Tierschutzgesetz Novelle 04/2017: Die Tiere sind paarweise oder in Gruppen, jedoch nicht zusammen mit Kaninchen, zu halten. Die Käfiggröße für 1 bis 2 Tiere muss mindestens 100 x 60 x 50 cm (Länge x Breite x Höhe), die Grundfläche für jedes weitere erwachsene Tier mindestens 2000 cm2 betragen. Den Tieren sind eine Schlafhöhle und erhöhte Liegeflächen anzubieten.


Kontakt

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.