News ab 2019

 

Unser Tagebuch aus den vergangenen Jahren 2016 bis 2018

bitte hier nachzublättern unter Klick>

planung ab vergabe frühjahr 2019

Bild oben: Angora Sau Valentia; Foto: © Sunview Meeris
Bild oben: Angora Sau Valentia; Foto: © Sunview Meeris
  • Die ersten Verpaarungen im neuen Jahr werden Lunkarya  sein, diese sind ab Mitte März zu erwarten. Danach kommen Peruaner.
  • Die ersten neuen Angora´s wird es in der Vergabe ab ca. April in Schwarz-Weiss und Juni/Juli in Schoko-Gold-Weiss geben.
  • Verpaarungen werden ab sofort in Listenform erstellt. Bei der Rubrik "Würfe" werden beide Elterntiere gezeigt und die Jungen dazu. Das ergibt einen besseren Überblick für Käufer.
  • Von unserem Partner-Züchter den Gloggnitzer-Schweinen wo ich ab Beginn ein Auge drauf haben werde, sind Nachkommen im März und im Juni zu erwarten.
  • Wie auch bereits im Jahr 2017 der Fall und fortwährend bestehend ist, quietschen meine Meerschweinchen-Abgabetiere nicht vor Angst und Schrecken, wenn man sie mit der Hand ergreift. Weil sie einen Bezug zum Menschen haben. Sie sind zwar Fluchttiere wie alle Meerschweinchen, aber sie haben einen gesunden Hausverstand und hoffen, dass alle Meerschweinchenhalter ihnen nichts Böses wollen, daher gewöhnen sich rasch an einen neuen Besitzer einschließlich aller neuen Geräusche im neuen Zuhause, und das binnen einer Woche. Die meisten meiner Schweinchen werden bei mehrmaliger Zuwendung auch "kuschelzahm".

Ab 10.1. - 31.1. ist Zwangs-Ruhepause angesagt. Zyste und neuerliche Entzündung machen die Handhabung schwer. Zum Glück sind alle ersten Verpaarungen gesetzt. Schweine bekommen ihr Frischfutter im Ganzen, die Natur schneidet auch nicht selbst.